DE

Über Y Soft

Wir bieten intelligente Bürolösungen für Unternehmen, die für Innovation sorgen und Mitarbeitern mehr Produktivität und Kreativität ermöglichen.

Unsere Vision: Lösungen zu entwickeln, die Unternehmen bei der Innovation unterstützen

Y Soft macht den Unterschied.

Wachstumsmotor für Innovation

Unternehmen müssen sich auf einen Anbieter verlassen können, der sich dafür einsetzt, neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Dies geht oft über die traditionellen Forschungs- und Entwicklungsteams hinaus. Weil dies früh erkannt wurde, gründete Y Soft schließlich YSoft Labs, ein internes Innovationszentrum, und Y Soft Ventures, ein Projekt, das in viel versprechende Technologien von jungen Start-up-Unternehmen investiert.

Y Soft engagiert sich außerdem im akademischen Umfeld, und viele Mitarbeiter von Y Soft halten Vorträge an Universitäten. Wir haben auch ein laufendes Kooperationsprogramm mit Universitäten für angewandte Forschung, das neue Ideen von Studierenden während der Vorbereitung ihrer Abschlussarbeit einbringt. Diese Studierenden werden nach Abschluss des Studiums oft von uns eingestellt.

Der Kunde ist das Wichtigste

Jeder kann behaupten, dass der Kunde an erster Stelle steht, doch bei Y Soft messen wir unsere Leistung in diesem Bereich. Erfüllen wir die SLA-Compliance? Erhalten wir nach jedem Kontakt mit dem Support exzellente Bewertungen? Bieten wir maßgeschneiderten Service, und bleiben Kunden bei uns? (Die Antwort lautet „Ja!“) Dies sind einige Beispiele, wie wir die Kundenzufriedenheit messen.
 

Global Operational Excellence (GOE) Framework™ von Y Soft

Während die meisten Unternehmen nur schnelle Geschäftsabschlüsse anstreben, setzt sich Y Soft dauerhaft für Ihren Erfolg ein. Bei Y Soft betreuen Sie zertifizierte Projektmanager und Partner, die Ihre entscheidenden Erfolgsfaktoren verstehen. Wir entwickeln und implementieren eine Lösung, mit der Sie Ihre ROI-Ziele während des gesamten Projekts erfüllen. Nach der Bereitstellung sind wir auch weiterhin für Sie da. Durch fortlaufende Überwachung und Überprüfung der Systemintegrität stellen wir sicher, dass Ihre Druck- und Workflowinfrastruktur wie erwartet funktioniert, und wir lösen Probleme bereits, bevor sie bei Ihnen auftreten.

Lokaler Verkauf, Service und Support

Y Soft hat Niederlassungen in 16 Ländern weltweit und Personal, das Ihnen in Ihrer Landessprache und in Ihrer Zeitzone behilflich ist. Außerdem steht unsere Software in über 35 Sprachen zur Verfügung.

Fertigungsmöglichkeiten

YSafeQ ist zwar eine Softwarelösung, jedoch benötigen viele Kunden optionale Hardwarekomponenten wie Kartenleser und externe Terminals. Während die Kunden unserer Mitbewerber diese Komponenten von anderen Lieferanten beziehen müssen, entwirft, testet und produziert Y Soft solche Komponenten selbst. Dadurch wird sichergestellt, dass die gesamte Lösung einwandfrei funktioniert, und Sie müssen sich nicht um separate Unterstützung und separate Rechnungen sorgen.

Our core values

VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN
VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN
Jederzeit die höchste Qualität sicherstellen. Ergebnisse liefern, die alle Erwartungen übertreffen.
MOTIVIERT SEIN
MOTIVIERT SEIN
Selbstvertrauen in die eigenen Ideen haben und auch andere davon überzeugen können. Immer flexibel sein und sich schnell anpassen.
ENERGIE HABEN
ENERGIE HABEN
Andere motivieren, unkonventionell zu denken und neue Ideen und bessere Lösungen zu entwickeln.
SICH FÜR EINE SACHE BEGEISTERN
SICH FÜR EINE SACHE BEGEISTERN
Eine zuversichtliche Einstellung bewahren und nach positiven Ergebnissen streben. Aus Fehlern lernen und es künftig besser machen.
ETHISCH VORBILDLICH HANDELN
ETHISCH VORBILDLICH HANDELN
Ergebnisse liefern und den eigenen Versprechungen nachkommen. Ihren Worten Taten folgen lassen und Verantwortung für Ihr Handeln übernehmen.
OFFEN SEIN
OFFEN SEIN
Offen für jegliche Art von neuen Ideen sein und Interesse an verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Zusammenarbeit zwischen Teams und Unternehmen fördern.

Y SOFT-MEILENSTEINE

  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2004-5
  • 2003
  • 2000-2
2020

Als eine weltweite Pandemie die Unternehmenslandschaft drastisch veränderte, sahen wir bei Y Soft einen dringenden Bedarf an unserer 3D-Drucktechnologie. In der Tschechischen Republik und auf der ganzen Welt fertigten Y Soft-Mitarbeiter Gesichtsschirme für Gesundheitspersonal, als N95-Masken knapp waren. 

Mitte Juli kündigten wir die SAFEQ Cloud-Familie von Druckverwaltungsdiensten an und bekräftigten unseren Einsatz für eine cloudbasierte Zukunft. 

Als Nächstes veröffentlichte Y Soft in enger Zusammenarbeit mit Microsoft die Y Soft OMNI Series – eine neue, kosteneffiziente Möglichkeit, auch auf älteren, bereits eingesetzten Druckern vereinfachten Clouddruck bereitzustellen. 

Unsere 3D-Drucklösung für Schulen machte dieses Jahr einen großen Schritt nach vorne, als wir die Y SOFT BE3D Academy um zahlreiche, mithilfe von Lehrern getestete Unterrichtsentwürfe für MINKT-Fächer erweiterten. 

Zu guter Letzt stand noch unser 20. Geburtstag als innovatives weltweites Technologieunternehmen an, den wir mit Mitarbeitern, Partnern und Kunden gebührend feierten.

2019
Y Soft stellt zur Erreichung von Wachstumszielen neues Führungspersonal ein. Barry Löwer wird Chief Sales Officer, Ondřej Župka übernimmt die neu geschaffene Stelle des Vice President of Manufacturing, und Stephanie Kennard wird Executive Vice President für Nord- und Lateinamerika. Das Produktportfolio wächst und wird durch das Embedded Terminal for Brother, einen neuen, zum Patent angemeldeten Kartenleser, den USB Card Reader 3 MFX sowie die neue 3D-Ressource für den Lehrbetrieb – be3D Academy – erweitert. Die be3D Academy ist eine Erweiterung der be3D eDee-3D-Drucklösung für Bildungsinstitute von Y Soft.

Außerdem entwickelt Y Soft seine „Cloud First“-Strategie für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Die ersten Ergebnisse werden Ende 2019 in Form einer Betaversion angekündigt, die von Partnern getestet wird – Y Soft SAFEQEdge Core ist eine Lösung für kleine und mittelgroße Unternehmen zur Kombination von Cloudhosting mit Edgecomputing.

Das Firmenwachstum erfordert größere Niederlassungen im Vereinigten Königreich und in China, wobei die Niederlassung in China über ein speziell auf den chinesischen Markt zugeschnittenes Warenlager zum Verkauf des Hardwareportfolios von Y Soft verfügt. Y Soft Ventures, der Risikokapitalzweig der Firma, kündigt einen neuen Fonds an. Der erste Empfänger ist NenoVision, der zweite VRgineers.

Václav Muchna wird vom ENX-Magazine zu einem der „Difference Maker“ des Jahres 2019 gekürt. Y Soft erreicht die Endausscheidung für den prestigeträchtigen tschechischen Preis „Roku Firma 2019“ im Rennen um die „Vodafone Company of the Year“-Auszeichnung für die Region Südmähren. Y Soft kündigt außerdem sein Programm zur sozialen Verantwortung im Unternehmen an. Ziele der vierstufigen Strategie sind das Gesamtwohl, Transparenz und ein wettbewerbsfähiges Unternehmensumfeld.
2018
Durch die eingebetteten Versionen für Epson- und HP-Multifunktionsgeräte vergrößert sich die Reichweite von YSoft SAFEQ. Als Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Hardwarelösungen von Y Soft wurde die IOTA Hardware Division offiziell angekündigt.  Im Jahr 2018 ist ein deutlicher Anstieg der Nutzung von YSoft SAFEQ in der privaten Cloud zu vermerken, und YSoft wird von Quocirca für seine innovativen Produkte/Lösungen gewürdigt, die in der mobilen, cloudbasierten Arbeitsumgebung der Zukunft für sichere digitale Workflows sorgen.
 
Die YSoft Lab-Automatisierungstests im Bereich der Robotik ergaben, dass Mensch und Maschine gut zusammenarbeiten können, wenn die Maschine sich wiederholende Tätigkeiten übernimmt und sich der Mitarbeiter auf die interessanteren Aspekte der Arbeit konzentrieren kann. Durch den Zusammenschluss von Y Soft und be3D wurden die erforderlichen rechtlichen Abläufe abgeschlossen, sodass die Herstellung der 3D-Drucker nun in der ausgebauten Produktionsstätte von Y Soft in Brno erfolgt.
 
Vaclav Muchna, CEO von Y Soft, wurde von der US-Botschaft in Prag der Centennial Award für den Ausbau tschechisch-amerikanischer Wirtschaftsbeziehungen verliehen. Darüber hinaus machte Y Soft seine Unternehmensstrategie zur sozialen Verantwortung offiziell und bekräftigte das Engagement des Unternehmens hinsichtlich globalem Denken und lokalem Handeln, wobei der Schwerpunkt in der Förderung von Initiativen zur Erhaltung eines transparenten und wettbewerbsfähigen Unternehmensumfelds liegt.
 
2017
Ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum öffnet im Juni seine Tore im tschechischen Ostrava, und im August eröffnet Y Soft China Ltd. eine neue Niederlassung im Shanghai District Technology Development Center zur Stärkung der Position auf dem weltweit zweitgrößten Markt.

In Brünn (Tschechische Republik) ziehen im November die Y Soft-Mitarbeiter in Fertigung, Logistik und Versand vom Firmenhauptsitz in eine nahe gelegene, größere Anlage um. Diese neue Anlage zeichnet sich durch ein größeres Kapazitätsvolumen bei der Herstellung von YSoft SAFEQ-Hardware aus. Außerdem ist das Forschungs- und Entwicklungsteam bei seiner Arbeit an Innovationen im Rahmen von YSoft Lab-Projekten nun in der Lage, Prototypen von neuen Entwürfen zu erstellen und diese zu testen.
2016
Mit der Einführung von YSoft SAFEQ 6 wird unsere wichtigste Druckverwaltungslösung für Unternehmen zur Plattform. Als Plattform umfasst sie jetzt neben der Druckverwaltung auch die Dokumenterfassung und die 3D-Druckverwaltung. YSoft SAFEQ ist zudem in den YSoft be3D eDee integriert – der ersten Lösung, die einen 3D-Drucker mit einem Druckverwaltungs-, Workflow- und Abrechnungssystem kombiniert.
2015
Y Soft bietet als erstes Unternehmen die Druckverwaltung für alle gängigen Multifunktionsgeräte als Abonnement an. YSoft SAFEQ unterstützt jetzt auch mobile Geräte wie Mac-Laptops, Smartphones und Tablets auf den iOS- und Android-Plattformen. Y Soft führt außerdem SaaS-Preise für seine Software- und Supportservices ein, womit nutzungsbasierte Bezahlung für YSoft SAFEQ möglich wird.
2014
Eine neue Version von YSoft SAFEQ 5 wird veröffentlicht und besticht durch neue Funktionen und Produktverbesserungen. Wir erwerben einen Mehrheitsanteil an be3D, einem Unternehmen zur Herstellung und Entwicklung von 3D-Druckern. So nehmen wir auch 3D-Druckdienste in unser Portfolio auf. Wir gründen Y Soft Ventures, einen Risikokapitalfonds zur Unterstützung innovativer Projekte. Y Soft erhält für das Jahr 2013 die CzechInvest-Auszeichnung „Investor of the Year“ (Investor des Jahres) in der Kategorie „IT and Shared Services“ (IT und gemeinsame Dienste).
2013
Wir übernahmen Equitrac Systems of Australia und gründeten eine Niederlassung in Dubai. Y Soft ist das weltweit erste Unternehmen für Druckverwaltungslösungen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt und Kundenservice in allen Zeitzonen.
2012
Das Update von YSoft SAFEQ 4 umfasst eine Reihe brandneuer Funktionen wie Print Roaming, Private Cloud und mobiles Drucken. Der Hauptsitz in Brünn wird in ein neues Gebäude mit moderner Umgebung verlegt, was bei Mitarbeitern für ein Mehr an Zufriedenheit sorgt und die kreative Arbeitsweise fördert.
2011
Wir gründeten eine Niederlassung in Miami, Florida, um unsere Kunden und Partner in Mittel- und Südamerika zu unterstützen. Y Soft investiert in erheblichem Ausmaß in den Ausbau einer Qualitätssicherungsabteilung (QS) für Testzwecke.
2010
Wir führen das neue YSoft SAFEQ Terminal UltraLight und YSoft SAFEQ Terminal Professional mit Vollfarbdisplay ein. Václav Muchna erhält zwei Auszeichnungen: für die Tschechische Republik „Technologieunternehmer des Jahres“ und für die Region Südmähren „Unternehmer des Jahres“.
2009
Wir führen das neue YSoft SAFEQ Terminal UltraLight und YSoft SAFEQ Terminal Professional mit Vollfarbdisplay ein.
2008
Y Soft entwickelte einen USB-Kartenleser zur Vereinfachung der Kartenauthentifizierung an integrierten Terminals. Außerdem gründen wir Niederlassungen in Japan und Israel. Die Übernahme von XpertImage führt zur Gründung der Hauptniederlassung für den US-Markt in der Nähe von Dallas in Texas.
2007
Wir haben den Remote Server (RS), einen Vorgänger des Offline Remote Spoolers (ORS) eingeführt, um großen Unternehmen und Institutionen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt ein effizientes System für die Übertragung von Druckaufgaben, zentralisierte Druckverwaltung und Berichterstellungsservices bereitzustellen.
2006
Dank des enormen Erfolgs von YSoft SAFEQ Terminal Professional sind wir in der Lage, eine Produktionsanlage zu kaufen. Zur weiteren Optimierung unserer Terminalhardware entwickeln wir außerdem das erste integrierte Terminal für Multifunktionsdrucker. Ernst & Young zeichnet Václav Muchna mit dem Preis „Emerging Entrepreneur of the Year“ (Jungunternehmer des Jahres) aus.
2004-5
SmartQ wird in YSoft SAFEQ umbenannt. Zudem führen wir mit dem YSoft SafeQ Terminal Professional ein bahnbrechendes Hardwareterminal ein, das über einen großen Touchscreen und einen integrierten berührungslosen Kartenleser verfügt.
2003
In diesem Jahr führen wir SmartQ ein, eine Software zur Steuerung von Druck- und Kopierprozessen. SmartQ ist der Vorgänger von YSoft SAFEQ. SmartQ ermöglicht sicheres Drucken über einen Server, Kopieren auf Basis einer SNMP-Kommunikation mit dem Drucker, das Sperren von Druckfunktionen sowie das Erheben von Gebühren für Druckdienstleistungen. Y Soft führt als erstes Unternehmen weltweit dieses genaue Abrechnungssystem ein.
2000-2
Y Soft wurde im Jahr 2000 im Rahmen eines Studentenprojekts der Masaryk-Universität in Brünn (Tschechische Republik) gegründet. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten gelang es dem neuen Unternehmen, einen bedeutenden Auftrag an Land zu ziehen. Wir entwickelten die erste Anwendung, die eine Authentifizierung von Druckerbenutzern mithilfe eines Kartenlesers ermöglichte – der Vorgänger des aktuellen Moduls Print Roaming. Damit hatten wir unsere Marktlücke gefunden und haben unseren Entwicklungsprozess fortan vollständig auf die Zugriffskontrolle für gedruckte Dokumente anhand von Berechtigungskarten und Lesegeräten ausgerichtet.
US