DE

Print Roaming®

Print Roaming® ermöglicht nahtloses Drucken, wo und wann immer Sie möchten. 

Ihr Unternehmen benötigt eine sichere und flexible Unternehmensworkflowlösung, die benutzerfreundliches Drucken an mehreren Standorten auch für 3D-Drucker unterstützt.

Print Roaming®

Vorteile

Unterwegs drucken

Unterwegs drucken

Mit Print Roaming bestehen keine ortsbezogenen Beschränkungen beim Drucken, auch nicht für 3D-Objekte. Ein Mitarbeiter ist in der Lage, von seinem Büro in London aus einen Papier- oder 3D-Objektdruckauftrag zu senden und in Tokio ohne Hilfe der IT-Abteilung oder zusätzliche Druckertreiber auszudrucken. Ganz gleich, ob Ihre Organisation einen zentralen Standort oder mehrere Büros rund um den Globus umfasst – dank der skalierbaren Architektur von YSoft SafeQ kann Pull-Printing sofort oder im Zuge des Wachstums Ihres Unternehmens unterstützt werden.
Gesteigerte Produktivität und reduzierter Materialverbrauch

Gesteigerte Produktivität und reduzierter Materialverbrauch

Mit einer komfortablen Druckauftragserfassung an jedem Drucker erhöht Print Roaming die Flexibilität, Produktivität und Effizienz Ihres Unternehmens. Benutzer können Aufträge einfach mehrmals drucken, nicht mehr benötigte Aufträge löschen und Druckaufträge als Favoriten für bedarfsbasiertes Drucken markieren.

Die Produktivität von Benutzern wird weiter gesteigert, da sie diese Funktionen am Drucker nutzen können und nicht an den Schreibtisch zurückkehren müssen. Mit Print Roaming auf Papierdruckern drucken Benutzer nur wirklich benötigte Dokumente, d. h. der Papierabfall wird reduziert und die allgemeinen Druckkosten werden gesenkt.

Kostensenkung

Kostensenkung

Print Roaming eröffnet Ihnen weitere Vorteile: Client Based Print Roaming (CBPR) verringert die Kosten der Druckinfrastruktur durch günstigere Server. CBPR verarbeitet dazu komplexe Druckaufträge auf der Workstation des Benutzers und einfache Aufträge wie die Benutzerauthentifizierung und Erstellung von Nutzungsberichten auf günstigeren Servern.

PRINT ROAMING

PRINT ROAMING

YSoft SafeQ Print Roaming® gibt Ihnen die Flexibilität, mit der Sie von jedem Ort aus den Druckanforderungen Ihrer Mitarbeiter gerecht werden. Durch die Steigerung von Produktivität und Sicherheit lassen sich Kosten senken und kontrollieren.
 

Ohne YSoft SafeQ

Ein typisches Druckszenario ohne YSoft SafeQ Print Roaming® sieht möglicherweise so aus:

  1. Der Benutzer wählt einen bestimmten Drucker und sendet den Druckauftrag zum Drucken an diesen Standort.
  2. Der Auftrag wird auf einer lokalen Workstation verarbeitet und von den Druckdiensten des Betriebssystems an den Drucker gesendet und anschließend gedruckt.
  3. Der Benutzer holt den Druckauftrag beim Drucker ab.
 So verwenden Sie YSoft SafeQ Print Roaming:

So verwenden Sie YSoft SafeQ Print Roaming:

  1. Der Benutzer sendet einen Druckauftrag.
  2. Der Druckauftrag wird automatisch an die sichere YSoft SafeQ-Warteschlange gesendet und anschließend gespeichert und verarbeitet. Der Druckauftrag wird nicht sofort ausgeführt. Eine Druckanfrage muss von einem Multifunktionsgerät (MFD), einem Drucker oder einem YSoft be3D-Drucker im YSoft SafeQ-System gestellt werden.
  3. Der Benutzer begibt sich zu einem beliebigen Multifunktionsgerät, Drucker oder YSoft be3D-Drucker in der Druckumgebung des Unternehmens und authentifiziert sich. Dem Benutzer wird eine Liste seiner Druckaufträge angezeigt, und er wählt den gewünschten Druckauftrag aus.
  4. Der Auftrag wird gedruckt. Bei 3D-Druckern ist eine zusätzliche Vorbereitung und das Schließen der Druckerklappe nötig.
Druckaufträge lassen sich also vom Ersteller auf jedem autorisierten und an das YSoft SafeQ-System angeschlossenen Drucker im Unternehmen ausdrucken. Druckaufträge werden an dem Standort ausgedruckt, der am besten geeignet ist. So werden Druckaufträge auch dann ausgeführt, wenn der nächstgelegene Drucker in Reparatur ist.
DER UNIVERSELLE DRUCKERTREIBER

DER UNIVERSELLE DRUCKERTREIBER

YSoft SafeQ verwendet den universellen Druckertreiber von Y Soft, damit Administratoren keine anbieterspezifischen Druckertreiber für das Ausführen ihrer Standartdruckaufträge installieren müssen. Benutzer müssen sich also auch nicht darum kümmern, von welchem Drucker sie den Druckauftrag abholen müssen.

Auch für mobile Benutzer ist eine reibungslose Verwendung gegeben, da nur relevante Druckertreiber angezeigt werden. YSoft SafeQ ermittelt automatisch den Standort eines Benutzers und konfiguriert anschließend die korrekte lokale Druckerwarteschlange. Der Benutzer öffnet lediglich den Laptop an einem beliebigen Standort, und ihm werden alle verfügbaren lokalen Druckerwarteschlangen angezeigt.

CLIENT BASED PRINT ROAMING

Beim Client-Based Print Roaming (CBPR) erfolgt das Spooling direkt auf der Workstation des Benutzers anstatt auf dem Server. Das Verschieben der kritischen und intensiven Verwaltung von Druckerdaten vom Server auf die Workstation eines Benutzers erfolgt über einen lokalen Druckerspooler auf der Workstation im Rahmen des YSoft SafeQ-Clients. Der Server arbeitet nur mit kleinen Metadaten und weist lokale Spooler an, wie Druckaufträge verwendet werden sollen.

Es ist nicht immer möglich, den YSoft SafeQ-Client auf allen Benutzerworkstations bereitzustellen, und das Replizieren von Aufträgen eignet sich nicht immer zum Beibehalten ihrer Verfügbarkeit.

YSoft SafeQ ist flexibel und ermöglicht es, einen serverbasierten und einen serverlosen Ansatz in einer Lösung zu kombinieren. Eine kombinierte Lösung kann beispielsweise in den folgenden Fällen bereitgestellt werden:

  • Eine Filiale hat nicht die Möglichkeit, den YSoft SafeQ-Client auf Benutzerworkstations zu installieren. In dem Fall könnte ein lokaler ORS-Server nur für diese Filiale bereitgestellt werden.

  • Wenn ein Unternehmen bereits in eine vorhandene Infrastruktur investiert hat, können bestehende Lösungen skaliert werden. Mit Lightweight-Servern und Client Based Print Roaming lassen sich die Benutzer oder Funktionen in der vorhandenen serverbasierten Infrastruktur steigern.

Da die Leistung der Workstation auf diese Weise genutzt wird, verringert CBPR die Anzahl der erforderlichen Server auf die Hälfte bis gar ein Viertel. So können Lightweight-Server verwendet werden, bei denen geringere Hardware-, Software- und Wartungskosten anfallen. Client Based Print Roaming wirkt sich auch positiv auf das Unternehmensnetzwerk aus, da die Aufträge auf den Benutzerworkstations verarbeitet werden und die Bandbreite so verringert wird.

Wenn ein Benutzer einen Druckauftrag absendet und seine Workstation daraufhin nicht mehr verfügbar ist oder sein Gerät gesperrt wird, kann ein lokal gespulter Druck optional auf einem Sicherungsstandort repliziert werden. Der Vorteil besteht darin, dass der Benutzer nicht mehr davon abhängig ist, ob der ursprüngliche, lokal gespulte Auftrag verfügbar ist, sondern stattdessen eines der Replikate drucken kann. Druckauftragreplikate sind für die Endbenutzer nicht sichtbar. Wenn ein Benutzer einen Druckauftrag mit Replikaten löscht, werden die Replikate ebenfalls gelöscht.

Die Verwaltung des YSoft SafeQ-Clients ist einfach und erfordert keine zusätzlichen Ressourcen von den IT-Administratoren. Die Bereitstellung für Benutzerworkstations kann über Windows Active Directory, SCCM oder andere verwaltete Bereitstellungsstrategien gesammelt erfolgen.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, ist eine nahtlose Wartung möglich. Wenn ein Administrator benutzerdefinierte Druckertreiber installieren, Versionen aktualisieren oder die Konfiguration ändern möchte, muss er lediglich die Konfiguration an einem zentralen Ort aktualisieren, und die Workstations werden anschließend automatisch aktualisiert. Indem die Einstellungen in der YSoft SafeQ-Webverwaltung geändert werden, erhalten alle Workstations automatisch neue Druckerwarteschlangen oder Aktualisierungen. Diese Änderungen erfolgen nahtlos im Hintergrund, sodass die Mitarbeiter davon nicht beeinträchtigt werden.

Der YSoft SafeQ-Client funktioniert auf Windows- und Mac-Plattformen und stellt dem Administrator für alle Benutzer unabhängig von der Plattform die gleiche Konfiguration und die gleichen Richtlinien bereit.

The Print Roaming® module is available in these Y Soft products

YSOFT SAFEQ – EINE WORKFLOWLÖSUNGSPLATTFORM

YSOFT SAFEQ – EINE WORKFLOWLÖSUNGSPLATTFORM

 

YSoft SafeQ wurde als Plattform entwickelt. Heute basiert die Plattform auf den drei Säulen Druckverwaltung, Dokumenterfassung und 3D-Druckverwaltung.

Unsere Lösungen sind in Suiten verpackt und bieten maximalen Wert. Die Module sind jedoch auch einzeln erhältlich. Damit Ihre Investition sich lohnt, können bereits verwendete Module auch für die neuen Funktionen freigegeben werden, wenn zusätzliche Module oder Softwaresuites hinzugefügt werden.

Die Suiten oder Module der YSoft SafeQ-Plattform werden als Dauerlizenzen oder als flexibler Abonnementservice angeboten. YSoft SafeQ kann lokal oder in der Cloud (Private oder Hybrid Cloud) bereitgestellt werden.

HABEN SIE INTERESSE AN Y SOFT-PRODUKTEN?

Kontaktieren Sie uns über den folgenden Link, und erfahren Sie mehr über die Optionen, die für Sie und Ihre geschäftlichen Anforderungen am besten geeignet sind.
Learn how we test Card Readers
Learn how we test Card Readers
Accurate readings increase document security
US